Bialetti

Was italienisch klingt, ist auch italienisch. 1933 in Italien erfunden, jedoch benannt nach einem Hafen im Jemen ist der Bialetti Moka Pot die perfekte Möglichkeit, ohne großen technischen Aufwand eine Art „Espresso light“ herzustellen.

Einfach zu benutzen, aber schwierig zu meistern, bringt die Bialetti mit Sicherheit eine große Portion italienische Romantik zu Euch nach Hause.

Nutzt die Bialetti immer dann, wenn ihr einen kurzen und starken Kaffee zubereiten wollt, der gerne auch mit Milch verfeinert oder mit Wasser verdünnt werden darf.

In a Nutshell

- Kaffeemenge: Sieb vollständig füllen

- Mahlgrad: fein

- Wassermenge: Bis unter das Ventil

- Temperatur: mittelhoch (99°C)

- Kaffee/Wasser-Verhältnis: 1:6 (20g Kaffee = 120ml Wasser)

In 6 einfachen Schritten zur perfekten Zubereitung mit der Bialetti:

1) Heize das Wasser vor.

Dieser Schritt mag unnötig erscheinen, macht aber den Unterschied! Wenn du die Bialetti mit kaltem Wasser auf den Herd stellst, erhitzt das Metall zu stark. Der Kaffee wird dann bitter und hat einen metallischen Beigeschmack.

Wasser ist Hauptbestandteil des Kaffees und spielt eine entscheidende Rolle für den Geschmack. Also: Am besten frisch gefiltertes Wasser verwenden.

2) Befülle das Sieb mit frisch gemahlenem Kaffee. Der Mahlgrad sollte fein sein. Du erkennst am anschließenden Durchlauf, ob der Mahlgrad zu fein oder zu grob war: Läuft der Kaffee nur sehr langsam oder gar nicht durch, ist der Mahlgrad zu fein. Schießt der Kaffee in nur wenigen Sekunden hoch, ist der Mahlgrad zu grob.

Streiche das Kaffeemehl nur glatt und drücke es nicht an.

#kranplätzemüssenverdichtetsein

3) Stelle die Kanne auf den Herd (Gaskocher) auf mittlerer – starker Hitze und warte bis die ersten Tropfen oben austreten.

Bei vorgekochtem Wasser dauert dies ca. 3–5 Minuten

4) Wenn der Kaffee kontinuierlich in den oberen Teil läuft, nimm die Kanne vom Herd. Der übrige Kaffee wird von der Resthitze nach oben gedrückt.

Auf diese Weise vermeidest du, dass der Kaffee verbrennt und bitter schmeckt.

5) Rühre den Kaffee anschließend einmal um. Dadurch vermengst du alle Extraktionsebenen und erhältst ein homogenes Getränk.

6) Servieren und genießen!

Wir empfehlen als würzigen, kräftigen Kaffee unser Nashorn. In der Bialetti kommen die kräftigen Noten zur Geltung, die uns an Zartbitterschokolade und geröstete Nüsse erinnern.

Auch der Elefant und Tucan eignen sich hervorragend für die Bialetti. Diese Kaffees werden durch eine spritzige Säure belebt und sind ein absoluter Genuss.

Du hast Fragen? Wir freuen uns auf deine Nachricht an hallo@zwookaffee.de