das chamäleon, unser wandelbares, kaffee, don iván solis, tarrazu, costa rica, candy, natural, anaerobic fermentation, experimentell, fruchtig, süß, granatapfel, rote Bonbons, vanille, grain pro, anaerobic, funky,
das chamäleon, unser wandelbares, kaffee, don iván solis, tarrazu, costa rica, candy, natural, anaerobic fermentation, experimentell, fruchtig, süß, granatapfel, rote Bonbons, vanille, grain pro, anaerobic, funky,
das chamäleon, unser wandelbares, don iván solis, tarrazu, costa rica, candy, natural, anaerobic fermentation, experimentell, fruchtig, süß, granatapfel, rote Bonbons, vanille,  grain pro, anaerobic, funky,
Omni Roast von der Finca Juan Martin, Cauca ∣ Kolumbien. Fruchtige Noten von Maracuja, Orange und Champagner. Sehr süßer Espresso oder Filterkaffee. Das Chamäleon, unser Wandelbares. zwoo Kaffeeröster, Kaffeerösterei für specialty coffee aus Köln. Transparent, nachhaltig, fair. Direkt gehandelte Kaffees. Einfach. Richtig. Lecker.

das chamäleon

normaler preis €15,00 sonderpreis €60,00 einzelpreis pro
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Unser Wandelbares: Ein komplexer und sehr fruchtiger Omni Roast von der Don Iván Solis aus der Region Tarrazu ∣ Costa Rica. Aufbereitung: candy


das chamäleon ∣
unser wandelbares

granatapfel ∣ rote bonbons ∣ vanille

Unser Chamäleon macht sich hübsch für die Winterzeit und wechselt wieder seine Farbe. Die leuchtend hellrote Farbe verpasst ihm der Rohkaffee von Don Iván Solis aus der Region Tarrazu in Costa Rica.
Dieser selbst nennt den Aufbereitungsprozess seines Rohkaffees Candy, weil ihm das Ergebnis Recht gibt: Unser neues Chamäleon präsentiert sich mit knallig roten Aromen von Granatapfelkernen bis hin zu roten, süßen Bonbons.
Auch diesen Röstkaffee gibt es als Omni Roast, wunderbar lecker sowohl im Filterkaffee- als auch der Espresso-Zubereitung.

als filterkaffee

Im Filterkaffee schmecken wir ein hellrotes Fruchtspektakel aus Granatapfel, Goji-Beeren und Kirschvanillekombinationen. Die
vielfältige, rotfruchtige Komplexität weckt Assoziationen an eine bunte, süße Tüte roter Bonbons. Etwas leicht weinartiges bekommt der Kaffee im Nachgeschmack, in dem er sich leicht vanillig-würzig wandelt.
Ein toller, belebender Kaffee für eine gemütliche Winterzeit.

als espresso

Als Espresso präsentiert sich der Kaffee mit einer frischen, klaren und knackigen Granatapfelsüße, die in ihrer Intensität teilweise an saftigen, roten Bonbons erinnert. Auch die Komplexität des Kaffees reicht von him- und erdbeerigen bis hell-kirschigen oder roséweinartigen Aromen.
In Milchgetränken schmecken wir eine prägnante Himbeer- und Vanillenote, die diesen Kaffee zu einem unheimlich süßen Dessertgetränk macht.
aromaprofil
granatapfel ∣ rote bonbons ∣ vanille
mundprofil
klar ∣ weinartig ∣ frisch
röstgrad
●●○○○
säure
●●●●○
varietäten
100% arabica, single origin:
caturra
herkunft
iván solis, tarrazu ∣ costa rica
aufbereitung
candy
rohkaffee
cup score
87
röstung
omni roast:
spritzig-süßer espresso
fruchtiger, weinartiger filterkaffee
zubereitungsempfehlung
Espresso
Filterkaffee
AeroPress
aromaprofil
granatapfel ∣ rote bonbons ∣ vanille
mundprofil
klar ∣ weinartig ∣ frisch
röstgrad
●●○○○
säure
●●●●○
varietäten
100% arabica, single origin:
caturra
herkunft
iván solis, tarrazu ∣ costa rica
aufbereitung
candy
rohkaffee cup score
87
röstung
omni roast:
spritzig-süßer espresso
fruchtiger, weinartiger filterkaffee
zubereitungs-
empfehlung
Espresso
Filterkaffee
AeroPress

röstprofil

Beim Rösten dieses Kaffees wollen wir die süßen und fruchtigen Noten des Rohkaffees betonen. Dafür beladen wir den Röster mit einer Chargengröße von 60%, während wir mit viel Tempo durch die Trocknungsphase gehen und die Gesamtröstzeit relativ kurz halten. Nach 10:45 Minuten kommt der Kaffee mit 9% Entwicklung aus der Trommel.

brührezepte

Siebträger
• bei 18g in auf 45g out (1:2,5) empfehlen wir eine Extraktionszeit von 28-31 Sekunden.
 
• für klarere, spritzige Fruchtnoten: 19g in, 45 g out.
• für warme, vanillig würzige Noten und satte Textur: 20g in, 40 g out bei 28-30 Sek.
 
• Milk Weight: 90g   ∣ Was ist das?
 
• Comandante Mahlgrad: 7-8

Filterkaffee
Für ein Filterrezept oder eine Anregung für die Zubereitung in der experimentierfreudigen AeroPress schau mal im Brewing Guide vorbei.

röstprofil

Beim Rösten dieses Kaffees wollen wir die süßen und fruchtigen Noten des Rohkaffees betonen. Dafür beladen wir den Röster mit einer Chargengröße von 60%, während wir mit viel Tempo durch die Trocknungsphase gehen und die Gesamtröstzeit relativ kurz halten. Nach 10:45 Minuten kommt der Kaffee mit 9% Entwicklung aus der Trommel.

brührezepte

Siebträger
bei 18g in auf 45g out (1:2,5) empfehlen wir eine Extraktionszeit von 28-31 Sekunden.
• für klarere, spritzige Fruchtnoten: 19g in, 45 g out.
• für warme, vanillig würzige Noten und satte Textur: 20g, in 40 g out bei 28-30 Sek.
 
• Milk Weight: 90g   ∣ Was ist das?
 
• Comandante Mahlgrad: 7-8

Filterkaffee
Für ein Filterrezept oder eine Anregung für die Zubereitung in der experimentierfreudigen AeroPress schau mal im Brewing Guide vorbei.

das chamäleon ∣ unser wandelbares

granatapfel ∣ rote bonbons ∣ vanille
 
Unser Chamäleon macht sich hübsch für die Winterzeit und wechselt wieder seine Farbe. Die leuchtend hellrote Farbe verpasst ihm der Rohkaffee von Don Iván Solis aus der Region Tarrazu in Costa Rica.
Dieser selbst nennt den Aufbereitungsprozess seines Rohkaffees Candy, weil ihm das Ergebnis Recht gibt: Unser neues Chamäleon präsentiert sich mit knallig roten Aromen von Granatapfelkernen bis hin zu roten, süßen Bonbons.
Auch diesen Röstkaffee gibt es als Omni Roast, wunderbar lecker sowohl im Filterkaffee- als auch der Espresso-Zubereitung.
 

als filterkaffee

Im Filterkaffee schmecken wir ein hellrotes Fruchtspektakel aus Granatapfel, Goji-Beeren und Kirschvanillekombinationen. Die
vielfältige, rotfruchtige Komplexität weckt Assoziationen an eine bunte, süße Tüte roter Bonbons. Etwas leicht weinartiges bekommt der Kaffee im Nachgeschmack, in dem er sich leicht vanillig-würzig wandelt.
Ein toller, belebender Kaffee für eine gemütliche Winterzeit.

als espresso

Als Espresso präsentiert sich der Kaffee mit einer frischen, klaren und knackigen Granatapfelsüße, die in ihrer Intensität teilweise an saftigen, roten Bonbons erinnert. Auch die Komplexität des Kaffees reicht von him- und erdbeerigen bis hell-kirschigen oder roséweinartigen Aromen.
In Milchgetränken schmecken wir eine prägnante Himbeer- und Vanillenote, die diesen Kaffee zu einem unheimlich süßen Dessertgetränk macht. 




Don Iván Solis, Tarrazu, Costa Rica, specialty coffee, fruchtig, omni roast, Filterkaffee, Espresso, candy process, Fermentation, Anaerobic Fermentation, Chamäleon, zwookaffee, Köln, Kaffee
Don Iván Solis, Tarrazu, Costa Rica, specialty coffee, fruchtig, omni roast, Filterkaffee, Espresso, candy process, Fermentation, Anaerobic Fermentation, Chamäleon, zwookaffee, Köln, Kaffee

100% don iván solis, tarrazu ∣ costa rica

Don Iváns erster Kontakt mit der Kaffeewelt ist weniger romantisch, als man sich das gerne vorstellen mag:
Als Kaffeesack-Schlepper in einem Lagerhaus einer großen Kooperative beginnend, nahm mit rasant wachsendem Interesse auch sein Einfluss zu. Mit seinem Fleiß und Enthusiasmus hatte er sich seinen Weg hin zum Qualitäts- und Produktionsmanager der Kooperative erarbeitet, bevor er vor drei Jahren mit seiner eigenen Micor-Mill „Sagaz“ den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Heute produziert er mit Kaffees seiner eigenen und benachbarter Farms Specialty Coffee von herausragender Qualität.
Dieser Kaffee wächst auf 1900 m ü.M. und wird nach der Ernte zunächst auf 30% Feuchtigkeit auf afrikanischen Hochbetten getrocknet, bevor er über 72 Stunden in Grain Pro-Säcken unter anaeroben Bedingungen fermentiert wird. Durch diesen Process, den Don Iván selbst als „Candy“ bezeichnet erhält der Kaffee seine hell-fruchtige Klarheit und eine spannend abgewogene Säure, die zugleich zitrisch und laktisch daherkommt. Abschließend werden die Kirschen auf den Hochbetten auf 11,5% Restfeuchtigkeit zuende getrocknet.
Dieser Mix aus aerober hefe-getriebener (natural) und anaerober, eher bakterieller Fermentation schafft einen zugleich klaren, rot-fruchtigen und spritzigen, als auch fruchtintensiven, warmen und vollen, an Vanille-erinnernden, Kaffee mit balanciertem Körper.
 
Ein spannender und über alle Zubereitungsarten
hinweg sehr abwechslungsreicher Kaffee.
Den Rohkaffee beziehen wir über unseren Handelspartner
Planting Costa Rica.
 
Wenn dich das Thema Fermentation bei der Aufbereitung von Kaffees genauso intressiert, wie uns:
Hier haben wir das Thema mal übersichtlich aufgerollt.

100% don iván solis, tarrazu ∣ costa rica

Don Iváns erster Kontakt mit der Kaffeewelt ist weniger romantisch, als man sich das gerne vorstellen mag:
Als Kaffeesack-Schlepper in einem Lagerhaus einer großen Kooperative beginnend, nahm mit rasant wachsendem Interesse auch sein Einfluss zu. Mit seinem Fleiß und Enthusiasmus hatte er sich seinen Weg hin zum Qualitäts- und Produktionsmanager der Kooperative erarbeitet, bevor er vor drei Jahren mit seiner eigenen Micor-Mill „Sagaz“ den Schritt in die Selbständigkeit wagte. Heute produziert er mit Kaffees seiner eigenen und benachbarter Farms Specialty Coffee von herausragender Qualität.
Dieser Kaffee wächst auf 1900 m ü.M. und wird nach der Ernte zunächst auf 30% Feuchtigkeit auf afrikanischen Hochbetten getrocknet, bevor er über 72 Stunden in Grain Pro-Säcken unter anaeroben Bedingungen fermentiert wird. Durch diesen Process, den Don Iván selbst als „Candy“ bezeichnet erhält der Kaffee seine hell-fruchtige Klarheit und eine spannend abgewogene Säure, die zugleich zitrisch und laktisch daherkommt. Abschließend werden die Kirschen auf den Hochbetten auf 11,5% Restfeuchtigkeit zuende getrocknet.
 
Dieser Mix aus aerober hefe-getriebener (natural) und anaerober, eher bakterieller Fermentation schafft einen zugleich klaren, rot-fruchtigen und spritzigen, als auch fruchtintensiven, warmen und vollen, an Vanille-erinnernden, Kaffee mit balanciertem Körper.
Ein spannender und über alle Zubereitungsarten hinweg sehr abwechslungsreicher Kaffee.
Den Rohkaffee beziehen wir über unseren Handelspartner
Planting Costa Rica.
 
Wenn dich das Thema Fermentation bei der Aufbereitung von Kaffees genauso intressiert, wie uns:
Hier haben wir das Thema mal übersichtlich aufgerollt.

Kaffeekirschen, Kaffee, Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, fair trade, transparenz
don iván solis ∣ costa rica
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, Begutachtung, Qialitätskontrolle, Kaffee, pulped natural, natural fair trade, transparenz
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, fair trade, transparenz
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, verkostung, cupping, fair trade, transparenz
don iván solis ∣ costa rica
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Kaffee auslassen, natural,Planting Costa Rica, fair trade, transparenz
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, natural, sonnentrocknen, patio, Planting Costa Rica, fair trade, transparenz



don iván solis ∣ costa rica
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, verkostung, cupping, fair trade, transparenz
Kaffeekirschen, Kaffee, Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, fair trade, transparenz
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Kaffee auslassen, natural,Planting Costa Rica, fair trade, transparenz
patios, Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, fair trade, transparenz
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, Planting Costa Rica, Begutachtung, Qialitätskontrolle, Kaffee, pulped natural, natural fair trade, transparenz
Don Iván Solis, Tarrazu, costa Rica, natural, sonnentrocknen, patio, Planting Costa Rica, fair trade, transparenz
kaffeekirschen trocknen in der Sonne, Costa Rica, Tarrazu, Don ivan solis, zwoo kaffeeröster